Technische Hochschule Georg Agricola

Profil der Hochschule

Mitten in der Bochumer City liegt die älteste Hochschule der Stadt. In den drei Wissenschaftsbereichen Georessourcen und Verfahrenstechnik, Maschinenbau und Materialwissenschaften sowie Elektro-/Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen sind aktuell rund 2.500 Studierende eingeschrieben.
Der Vorteil: Kleine Kursgrößen statt überfüllter Hörsäle und eine hervorragende Betreuung. Die Studieninhalte werden in enger Kooperation mit der Industrie entwickelt und sind optimal auf den Bedarf am Arbeitsmarkt abgestimmt. Das praxisnahe Studium genießt bei Unternehmen daher einen exzellenten Ruf. Die meisten Fächer können auch in Teilzeit studiert werden. Die Kurse und Vorlesungen finden dann abends und am Wochenende statt. Die Wege am historischen Campus sind kurz und die Atmosphäre familiär. So bietet die THGA viele Chancen, mitzudiskutieren, zu forschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Galerie

Ein Angebot der Westfälischen Hochschule – finanziert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
© 2021 Studienorientierung NRW
crossmenu